Was ein fischertechniker im Bücherschrank stehen haben sollte (Teil 10).

Erschienen im Jahr 1972 ist es (nach meiner Kenntnis) das älteste Druck-Werk, das sich – von den Bauanleitungen einmal abgesehen – ausschließlich mit fischertechnik beschäftigt. Und es richtet sich an die Kernzielgruppe: Kinder. „Kleine Erfinder – große Ideen. Ein fischertechnik-Buch“ nannte es Artur Fischer, und sein Autor Dr. Herbert W. Franke, der darin die Geschichte des Erfindens erzählt, hat ihm sicher an vielen Stellen aus dem Herzen gesprochen. Vielleicht hat er sogar die eine oder andere autobiographische Anekdote von Artur Fischer hineingewoben. Jedenfalls hört man an einigen Stellen den Schalk des fischertechnik-Erfinders zwischen den Zeilen heraus: „Die Faulheit ist eine der wichtigsten Eigenschaften des Menschen. Sie ist geradezu der Motor für seine Entfaltung. (…) Wenn irgendwann in der Frühzeit nicht einer zu faul gewesen wäre, um Lasten zu schleppen, wäre der Wagen nicht erfunden worden.“

Ansprechend sind die zahlreichen historischen Bildtafeln, die vielleicht auch ein wenig die Konzeption unseres Buches beeinflusst haben.

dampfpumpe-von-papin-1706

Dampfpumpe von Papin (1706)

Der Knüller ist aber der „Modellanhang“ – ein 46 Seiten starkes Heftchen voller witziger und kreativer fischertechnik-Modelle. Neben einem Papierflieger-Katapult und einer Eingieß-Maschine finden sich schon hier ein Flipper und eine Tischtennisball-Kugelmaschine.

Elektrische Zahnbürste.jpg

Elektrische Zahnbürste

Erhältlich ist das Büchlein nur noch antiquarisch. Dabei sollte man darauf achten, dass der Modellanhang nicht fehlt. Immerhin kann man – dank des holländischen fischertechnik-Clubs – auf das Werk inzwischen digital zugreifen (Buch, Anhang).

Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: