Wie sich fischertechnik in der Ausbildung einsetzen lässt.

Schon in den 80er Jahren hat fischertechnik eine „zweite Produktlinie“ entwickelt, die mit 24V-Elektronik arbeitet – und sich direkt an ein professionelles Steuerungssystem wie z. B. eine Siemens SPS anschließen lässt. Diese (nicht ganz billigen) Trainingsmodelle können in der Aus- und Weiterbildung an Steuerungssystemen eingesetzt werden und ermöglichen es, komplexe Steuerungen an Prototyp-Modellen aus fischertechnik (Hochregallager, Transportbänder, Sortiermaschinen, Waschanlage, …) zu entwickeln und zu erlernen.

Die Modelle wurden seitdem immer professioneller – und können heute, dank TX(T) Controller, auch mit der üblichen 9V-Elektronik von fischertechnik gesteuert werden. Sie werden seit Kurzem unter der Marke „fischertechnik education“ angeboten. Mitte November 2014 publizierte fischertechnik ein schönes Video auf Youtube, das einige der Modelle in Aktion zeigt. Das macht glatt Appetit auf einen Nachbau… oder die Entwicklung eigener, ähnlich professioneller Steuerungsanlagen:

Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: